Kreisumlage - verfassungsrechtliche Anforderungen

Im Urteil des Thüringer Oberverwaltungsgerichts vom 07. Oktober 2016 - 3 KO 94/12 - hat das Thüringer Oberverwaltungsgericht neue verfassungsrechtliche Anforderungen für eine rechtmäßige Kreisumlagenerhebung postuliert.

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok